Hundetrainer – Ausbildung

Die Ausbildung zum Hundetrainer / Kynologen (griechisch: kyno = Hund) vermittelt die Grundlagen zum Verständnis des Verhaltens von Hund und Mensch. Es existiert in Deutschland keine geregelte Ausbildung oder ein anerkannter Abschluss als Hundetrainer. Deshalb kann sich im Prinzip jeder Mensch, unabhängig seiner Kenntnisse, als Hundetrainer oder Hundetrainerin bezeichnen. Seit 2007 gibt es eine bundesweit anerkannte Zertifizierung zum Hundeerzieher und Verhaltensberater. Diese kann entweder in einem Kurs der IHK oder durch eine Prüfung bei der jeweiligen Tierärztekammer erlangt werden. Zudem bieten verschiedene Hundeschulen auch eigene Ausbildungen und Zertifikate an. Letztendlich gilt: je größer die nachgewiesene Berufserfahrung, desto kompetenter der Hundetrainer.

 

Produkt- und Dienstleisterdatenbank für Hundeschulen und Hundesportvereine:

Kein Listig gefunden.

 

Ist Ihre Firma schon dabei? Buchen Sie jetzt günstig Ihren Eintrag im Branchenführer!

Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Nadja Kapusta
Tel. 08233/381-165
nadja.kapusta@forum-zeitschriften.de