Selbstständig als Hundetrainer – Teil 1: Die Startfinanzierung

Sie sind Hundetrainer – und nun geht es los! Aber es heißt nicht nur praktische Arbeit mit dem Hund und Herrchen, sondern auch selbständig dafür zu sorgen, sich selbst ernähren zu können. Damit die Selbständigkeit auch für den Trainer Erfolg und Spaß zugleich bringt, haben wir hier ein paar Tipps und Kniffe zusammengeschrieben. (mehr …)

Sachkundenachweis für Hundehalter: Die Regelungen je Bundesland

Der Sachkundenachweis ist eine Bescheinigung für Hundehalter, in dem er seine Kenntnisse über den Umgang mit dem Hund nachweist. In einigen Bundesländern ist ein Sachkundenachweis Voraussetzung für das Halten sogenannter 20/40-Hunde. In allen Bundesländern, außer Bremen, müssen Halter von „Listenhunden“ den Sachkundenachweis erbringen. Sachkundenachweise können sich in Inhalt, Umfang und anschließender Geltung unterscheiden. Wir bringen Licht in den Paragraphendschungel und stellen hier die Regelungen für den Sachkundenachweis geordnet nach Bundesland vor.

(mehr …)

Rückruftraining: Häufige Fehler, drei Methoden und Tipps

Nichts ist ärgerlicher, gefährlicher und peinlicher als … dass der Hund nicht kommt, wenn man ihn ruft. Die Redaktion von DER HUND stellt heute exklusiv online auf dieHundeschulen.de häufige Fehler und drei Wege und Tipps für ein gelungenes Rückruftraing vor. (mehr …)

Mobben, warnen, erkennen: Warum Hunde bellen

Hunde bellen aus Angst und Unsicherheit – das kennen wir. Oder aus Wachsamkeit und Langeweile. Kennen wir auch. Doch wußten Sie, dass Hunde das Bellen auch als Mobbingmethode einsetzen? Oder dass das Bellen gar ein  Stimmungsbarometer ist oder Hunde die Fähigkeit haben, Belllaute von Artgenossen einzuordnen? Neue Forschungsansätze zur Funktion des Hunde-Bellens belegen dies. DieHundeschulen.de hat sich die aktuelle Forschung etwas genauer angesehen. (mehr …)

Ein Profi verrät, was Sie zum Thema Agility-Training wissen sollten

Auf winzige Nuancen des Gegenübers zu achten und reagieren. Den Hund auch auf Entfernung auf den Zentimeter genau durch den Parcours beziehungsweise auf der Ideallinie führen – das ist der Hundesport Agility. Beim Agility-Training bilden Hund und Mensch eine eingespielte Einheit, die sich blind vertraut. Jeder Parcours ist anders und deshalb ist es jedes Mal eine neue Herausforderung, beim Agility-Training den besten Weg für sich und seinen Hund zu  finden. Melanie Lehmann, seit 17 Jahren Hundetrainerin und seit 1999 mit einer Hundeschule und einem Seminarzentrum selbstständig, verrät Ihnen, was man wissen muss, wenn man Agility als Hundesport erlernen möchte. (mehr …)

Berufe mit Hund: Wie werde ich Hundetrainer?

 Es gibt immer mehr Hunde in Deutschland und auch die Herausforderungen and die Hunde im Alltag steigen ständig. Daher  ist eine qualifizierte Unterstützung bei vielen Hundebesitzern unbedingt notwendig. Der Bedarf ist also da der Beruf eines qualifizierten und fachkompetenten Hundetrainers sicherlich ein Job mit Zukunft. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Hundetrainer werden können und was die Ausbildung zum Hundetrainer behinhaltet. In zwei weiteren Artikeln informieren wir Sie ausserdem über Einkommensaussichten und stellen Ihnen Profis vor, die in unterschiedlichen Arbeitsfeldern rund um den Hund ihren Lebensunterhalt verdienen. (mehr …)

Was verdient ein Hundetrainer?

Viele Hundetrainer ihren Job mehr aus Überzeugung als wegen des hohen Geldes. Wie hoch oder niedrig ist dieses Einkommen? (mehr …)

Rose bellt, wenn es klingelt

In unserer Serie „Fall gelöst“ stellen wir Ihnen jeweils einen Beispielfall vor und berichten aus der Hundeschule, wie Trainer, Halter und Hund ein konkretes „Problem“ angegangen sind und gelöst haben. Diesemal schildern wir Ihnen den Fall von Mischlingshündin Rose, die in die Hundeschule „Die Zamperlschule“ in München geht. (mehr …)

Hilfe, mein Hund hört nicht auf mich!

Eine Klage, die man oft vernimmt. Doch warum bekommen viele Halter ihre Lieblinge nicht in den Griff? Neun renommierte Hundetrainerinnen und Verhaltensberaterinnen antworten zu den häufigsten Ausbildungsfehlern. (mehr …)

Der Sachkundenachweis für Hundehalter (SKN)

Mit dem Begriff Sachkundenachweis bezeichnet man ein Dokument, mit dem ein Hundehalter belegen kann, dass er die nötigen theoretischen Kenntnisse für den Umgang mit dem eigenen Hund besitzt. In einigen Bundesländern ist ein Sachkundenachweis Voraussetzung für das Halten sogenannter 20/40-Hunde. In allen Bundesländern, außer Bremen, müssen Halter von „Listenhunden“ den Sachkundenachweis erbringen. (mehr …)