Verhaltenstraining für Hunde – Andrea Fromm

Verhaltenstraining für Hunde – Andrea Fromm
Frau Andrea Fromm

Bitscher Str. 8
66996 Fischbach bei Dahn
Saarland

Tel: (+49) 63936709678
E-Mail: info@verhaltenstherapeutin-fuer-hunde.de
Web: http://www.verhaltenstherapeutin-fuer-hunde.de

Details zu Verhaltenstraining für Hunde – Andrea Fromm

Die Beziehung zwischen Hund und Mensch verstehen.
Erkennen von Missverständnissen in der Kommunikation.
Lösen von Verhaltensauffälligkeiten.

Individuelles Hundetraining:
Einzeltraining im Lebensumfeld des Hundes. Basierend auf gegenseitigem Vertrauen, ohne Einsatz von Strafen und Gewalt.
Lernen und Umsetzen von Grundkommandos, Strukturen und Sozialverhalten im Mensch-Hunde-Rudel.
Lernen von individuellen Trainingszielen.

Welpentraining / Junghundetraining:
Sozialisierung auf die Umwelt, Menschen, Artgenossen, Gegenstände und Situationen.

Training für Hunde mit Verhaltensauffälligkeiten:
z.B. Zwänge, Phobien, Fixierungen, Aggressionen, Angstverhalten, etc.

Training für Hunde mit Einschränkungen:
z.B. blinde Hunde, taube Hunde, etc.

Beratung vor Hundekauf oder Adoption

Diese Hundeschule bewerten??

Dann klicken Sie bitte auf diesen Button, um das Bewertungsformular einzublenden.

Kommentare und Bewertungen (Verhaltenstraining für Hunde – Andrea Fromm)

Delinda B. – 28. Juli 2022 um 11:41
Ich habe Anfang letzten Jahres einen Hund aus dem Tierschutz aus Spanien übernommen. Nach einigen (mehr) Wochen zeigte sich Bea zunehmend ängstlich und drohend. Frau Fromm hat mir in den letzten 12 Monaten geholfen, dass Bea hier ankommt, Bindung aufbauen kann und sich gut einlebt. Mittlerweile konnte ich sie mitnehmen im Wohnmobil, auch im Restauerant, in fremder Umgebung wird sie immer entspannter, andere Hunde hat sie auch kennengelernt. Das funktioniert mittlerweile ganz gut. Frau Fromm hat mir gezeigt, wie ich Bea begegnen kann, damit sie keine Angst vor mir und unbekannten Umgebungen und Situationen hat, wie ich Nähe zu ihr aufbauen kann und Bea zu mir. Und vieles mehr. Frau Fromm hat mir erklärt, was mit was zusammenhängt und warum Bea dann so reagiert, wie sie es damals getan hat. Seit ich das alles weiß, kann ich mit meiner Hündin sehr gut umgehen. Ich nehme die Unterstützung von Frau Fromm auch weiterhin wahr, denn es gibt immer wieder neue Situationen, in denen ich mir dann nicht sicher bin. Das Training mit Frau Fromm kann ich 100 %ig weiterempfehlen.
Valentine P. – 14. Juni 2022 um 15:45
Ich habe eine 2 Jahre alte Mischlingshündin, die sehr scheu ist, sich immer mehr zurückzieht, auch (mehr) schon mal aggressiv reagiert, wenn man in so einer Situation dann auf sie zugeht.
Bella lebt seit sie 4 Monate alt ist, bei mir. Ich habe schon mehrere Hundetrainer in der Vergangenheit kontaktiert und keiner konnte mir und meiner Hündin helfen.
Durch Empfehlung meiner Tierärztin wurde ich auf Frau Fromm aufmerksam. Sie hat mir erklärt, was mit Bella los ist und wie ich ihr helfen kann. Mir war in der ganzen Zeit, seit Bella bei mir lebt, nicht bewusst, dass wir keine wirkliche Bindung zueinander haben. Ich habe ihr Verhalten immer auf ihre schlechten Erfahrungen im Welpenalter zurückgeführt, als sie noch bei der Familie gelebt hat, bei der sie auf die Welt gekommen ist.
Bella hat wenig Erfahrung im Bereich belebte und unbelebte Umwelt und sie hat nie eine Beziehung zum Menschen aufbauen können. Mit vielen Übungen, die die Bindung fördern, lernen wir beide jetzt, wie wir stressfrei zueinander finden. Frau Fromm hat mir viel erklärt, wie Lernen bei Bella funktioniert. Frau Fromm hat sehr viele Kenntnisse und Erfahrungen hinsichtlich Lernmethoden, Lernverhalten, Psychologie u.v.m. und versteht es, mir dies genau und anschaulich zu vermitteln.
Bella und ich hatten in den letzten 7 Monaten insgesamt 5 Trainingstermine bei Frau Fromm und wir sind auf einem guten Weg. Bella läuft nicht mehr mit eingeklemmten Schwanz weg, wenn ihr etwas zu unübersichtlich „gefährlich“ vorkommt, sie zeigt keine Aggressionen mehr und vertraut mir immer mehr. Sie sucht die Sicherheit bei mir, wenn ihr z.B. ein Hund entgegen kommt, den sie nicht einschätzen kann. Sie wird sicherlich nie ein selbstsicherer Hund werden, aber sie wird ein glückliches Leben haben, ohne Stress und Angst. Das Training von Frau Fromm kann ich 100 %ig empfehlen.
Delinda B. – 15. Mai 2022 um 14:05
Vor knapp 3 Wochen haben wir zwei Hunde aus der Ukraine übernommen. Sie kommen direkt aus dem (mehr) Kriegsgebiet.
Im Vorfeld hatten wir schon mit Frau Fromm Kontakt aufgenommen um zu erfahren, was uns erwarten kann.
Sie hat uns ermutigt, die Hunde aufzunehmen. Die Hunde waren schwer traumatisiert durch das Erlebte und sind es noch. Angst und Panik bei jedem Geräusch. Seit die Hunde bei uns ankamen, arbeitet Frau Fromm engmaschig mit uns zusammen. Wir haben „sichere“ Rückzugsorte für die Hunde eingerichtet, Rituale eingeführt im Umgang, die den Hunden Sicherheit geben, mittlerweile haben die beiden soviel Vertrauen dass seit ein paar Tagen sogar eine Fütterung aus der Hand möglich ist.
Spazieren gehen ist allerdings noch nicht wirklich möglich. Und wenn, dann nur doppelt gesichert und mit Sicherheitsgeschirr. Das ist für die beiden Hunde noch sehr schwierig und stressig.
Die kleinen Fortschritte, die wir täglich machen, zeigen uns, dass die Hunde langsam Vertrauen zu uns fassen und dass wir langsam zu einer Mensch-Hunde-Familie zusammenwachsen. Das wird aber noch ein langer Weg. Die Hunde haben Schlimmes erlebt. Frau Fromm hat uns mit ihrer Sach-Kompetenz hinsichtlich Verhaltensbiologie und Lernverhalten und ihrer endlosen Geduld gezeigt, wie wir mit den beiden Hunden arbeiten müssen und was wir erreichen können. Es ist sehr schön zu sehen, wie die beiden langsam aber sicher Vertrauen zu uns aufbauen. Frau Fromm betreut uns engmaschig und wir können sie jeder Zeit anrufen, wenn wir Fragen haben oder Situationen besprechen wollen. Wir haben die beiden Hope und Storm genannt. Das bezeichnet auch etwas den Charakter der beiden Hunde. Das situative Training mit Frau Fromm können wir sehr empfehlen.
Sylvia Sch. – 3. Mai 2022 um 15:31
Ich habe das Angebot „Kind-Hund“ bei Frau Fromm gebucht, nachdem meine kleine Tochter vor über einem (mehr) Jahr schlechte Erfahrungen gemacht hat mit einem Nachbarshund und gezwickt wurde. Durch die Arbeit mit Frau Fromm und ihrem Therapie begleitenden Hund haben wir gelernt, welche Situationen damals zu diesem Ereignis geführt hatte. Mein Mann und ich haben Situationen zwischen Hund und Kind viel entspannter gesehen, als sie tatsächlich waren. Dass dabei immer wieder ein menschlicher Übergriff in Richtung Hund stattgefunden hatte, war uns nicht bewusst. Mittlerweile haben wir viele Situation analysiert und meine Tochter ist mit ihren 6 Jahren auch etwas älter und versteht besser, wenn sie den Hund in seinem Bettchen, unter dem Tisch u.v.a. Situationen in Ruhe lassen muss. Durch das Buch und die DVD können wir auch immer wieder nachvollziehen, auf was wir achten müssen. Meine Tochter liebt den Nachbarshund nach wie vor, was für uns auch sehr wichtig war, dass sie kein Trauma zu verarbeiten hat. Frau Fromm ist sehr einfühlsam, hat intensiv mit unserer Tochter gearbeitet und mit meinem Mann und mir, damit wir alltägliche Situationen, die zwischen Kind und Hund entstehen können, richtig einordnen können. Wir treffen uns auch weiterhin immer wieder mit Frau Fromm, wenn sich neue Situationen ergeben, damit alle entspannt uns sicher miteinander agieren können. Meine Tochter hat mittlerweile auch viel Spaß dabei mit dem Nachbarshund Grundkommandos zu üben. Frau Fromm konnte uns die verhaltensbiologischen Zusammenhänge und die psychologische Seite sehr gut erklären. Das „Kind-Hund“-Programm von Frau Fromm können wir sehr empfehlen.
Joachim v.D. – 29. März 2022 um 16:11
Wir haben zu unserer tschechoslowakischen Wolfhündin (6 Jahre) noch eine weitere tschechoslowakische (mehr) Wolfhündin (1,5 Jahre) aus schlechter Haltung adoptiert. Im ersten halben Jahr waren sich die beiden spinnefeind. Wir haben dann Frau Fromm angefragt und sie hat mit uns und den beiden TWH's gearbeitet. Wir haben viel über das spezielle Verhalten von Wolfhunden, speziell den Tschechen, erfahren und so konnten wir das ganze Verhaltensmuster verstehen. Jetzt nach einem guten halben Jahr Training verstehen sich beide Hündinnen, spielen miteinander und schlafen sogar auf einer Decke. Und meine Frau und ich können , aufgrund der detaillierten Erklärungen von Frau Fromm, die einzelnen Situationen besser einschätzen und entsprechend handeln.
Wir werden auch weiterhin das umfangreiche Wissen von Frau Fromm in Anspruch nehmen. Wir sind sehr zufrieden und können das Training und die Herangehensweise von Frau Fromm sehr empfehlen
Jutta St. – 2. März 2022 um 08:51
Frau Fromm hat mich sehr unterstützt beim Umgang mit meinem AWH-TWH-Mix. Von Frau Fromm habe ich (mehr) viel gelernt über die Verhaltensbiologie beim Wolf und beim Hund. Sie hat mir mit ihrem umfangreichen Wissen vom Verhalten der Wölfe, viel erklärt, warum mein Wolfhund so reagiert, wie er reagiert und was das mit den Genen und dem enthaltenden Wolfanteil zutun hat. Auch unter welchen Umständen Lernen möglich ist und wie der Wolf im Hund Situationen einschätzt.
Kein Hundetrainer, den ich vorher kontaktiert hatte (und das waren einige), hatte eine Ahnung davon, schimpften sich aber alle als „Experte“ und meinten mit sitz, platz, bleib und Härte gegenüber Chinook könnte ich mit meinem Wolfhund klar kommen. Frau Fromm ist die einzige Verhaltenstrainerin, die ich Deutschland weit mit diesem Wissenshintergrund gefunden habe, die von Wölfen und Wolfhunden wirklich Ahnung hat.,.
Frau Fromm kann ich zu 100 % empfehlen.
Elke D. – 24. Februar 2022 um 13:33
Markus F. – 4. Januar 2022 um 16:13
Seit einem halben Jahr lebt ein Tschech. Wolfhund in meinem Haushalt. Ein Hund aus dem Tierschutz (mehr) mit vielen wölfischen Eigenschaften. Frau Fromm hilft mir sehr, durch ihr Wissen über Verhaltenseigenschaften der Wölfe, mit dem kleinen wilden Kerl klar zu kommen. Vieles, was ich einmal über Haus-Hunde erfahren habe, muss ich beim Wolfhund anders machen. Frau Fromm hat sehr viel Wissen über Verhaltensbiologie und Psychologie. Von der Hundeschule, in der ich vorher war mit dem Hund, habe ich nichts davon erfahren. Ich kann ein Training bei Frau Fromm sehr empfehlen. Sie geht auf den Hund und mich, als Besitzer, ein und macht kein allgemeines null-acht-fünfzehn-Training sondern eines, das auf unsere Situation zugeschinitten ist.
Charlotte E. – 27. November 2021 um 17:28
Unser Hund hat sich zu einem Angsthund entwickelt, was durch die Zucht bedingt ist. Nach einer (mehr) Odysee durch Hundeschulen, sind wir auf Frau Fromm aufmerksam geworden, die uns viel über Verhaltensbiologie erklärt hat. Sie hat uns intensiv betreut und erklärt, wie unser Hund, der als Welpe von Geburt bis zur Abgabe kaum Umweltreize kennengelernt hat, trotzdem lernen kann und selbstsicherer wird. Unser Hund wird nie ein umweltsicherer und angstfreier Hund werden, aber Frau Fromm hat uns gezeigt, wie wir unserem Hund helfen können, wie Vertrauen entsteht und wie wir die Mensch-Hund-Bindung positiv beeinflussen können. Das klappt mittlerweile sehr gut.
Unser Hund ist ruhiger geworden, kann sich auch schon mal gut entspannen und empfindet die ganze Welt nicht mehr als eine einzige heftige Gefahr.
Vielen Dank Frau Fromm !
Wir werden weiter zusammen arbeiten.
Simone Peterson – 25. Oktober 2021 um 16:13
Chinook (5jähriger Husky) und Akima (3,5 jährige Husky-Dame) haben wir aus schlechter Haltung (mehr) rausgekauft. Die Anfänge waren sehr schwierig. Aggressionsverhalten gegenüber Menschen, schreckhaft, ließen sich nur mit viel Geduld Geschirr und Leine anziehen, u.v.m.
Frau Fromm kennen wir schon seit ein paar Jahren, seit unserem Urlaub auf einer Husky-Farm in Norwegen. Auch danach hatten wir immer wieder Kontakt, daher hatten wir uns auch entschieden, diese beiden Hunde aufzunehmen.
Mit Hilfe der ruhigen und verbindlichen Art von Frau Fromm ist es gelungen, beide Hunde innerhalb von gut einem Jahr soweit zu sozialisieren, dass sie kaum noch Aggressionsverhalten gegenüber Menschen zeigen, Ressourcenverteidigung ist auch viel besser geworden und die Leinenführigkeit passt. Mittlerweile ist die Bindung zwischen uns Menschen und den Hunden so gut, dass sich beide problemlos kämmen lassen, Geschirr anziehen ist gar kein Thema mehr und sowohl im Haus als auch im Gehege sind beide viel entspannter.
Frau Fromm hat uns viel erklärt hinsichtlich Verhalten, Genetik und wie das alles zusammen hängt. Warum sich die Hunde so verhalten wie sie es tun.
Wir sind sehr zufrieden mit dem Training und die Kompetenz von Frau Fromm.
Huskies sind spezielle Hunde …..